Die Strategie der ONGD-FNEL  verfolgt 4  Ziele

  • ·       Rahmenbedingungen in Bezug auf die Ausbildung schaffen
  • ·       Unterstützung der Grundschul- und Gymnasialausbildung
  • ·       Zugang zu handwerklichen Ausbildungen vereinfachen
  • ·       Basisausbildung für Erwachsene

Im Januar 2015 hat die ONGD-FNEL ein neues Rahmenabkommen mit dem MAEE (Außenministerium )unterzeichnet. Dieses Abkommen umfasst den Zeitraum 2015-2018 und beläuft sich insgesamt auf 2.590.475€.

Rahmenbedingungen in Bezug auf die Ausbildung schaffen

Nepalesische Kinder sind oft nicht in der Lage die Ausbildungsmöglichkeiten wahrzunehmen auch wenn diese ihnen angeboten werden. Vor allem kranken, behinderten oder Kindern, welche aus sehr schwierigen familiären Verhältnissen stammen, wird der Zugang zur Ausbildung oft verwehrt. Die ONGD-FNEL bemüht sich darum die Lebensumstände dieser Kinder zu verbessern, indem beispielsweise physisch behinderte Kinder dank eines chirurgischen Eingriffs den Weg in ein normales Leben zurückfinden oder Kinder, deren Eltern im Gefängnis sind , betreut werden. Wenn diese Rahmenbedingungen erfüllt sind werden diese Kinder auch Zugang zu einer Ausbildung bekommen.

Unterstützung der Grundschul- und Gymnasialausbildung 

Im Nepal sind zahlreiche Kinder aus finanziellen Gründen nicht in der Lage eine Schule zu besuchen. Zudem gibt es viele Kinder, die aus den oben erwähnten Gründen keinen Zugang zu einem qualifizierten Unterricht haben. Die ONGD-FNEL leistet Hilfestellung indem sie diesen Kindern ein Stipendium zur Verfügung stellt oder Organisationen unterstützt, welche zum Beispiel Lehrer ausbilden, die später an den Schulen unterrichten werden.

Zugang zu handwerklichen Ausbildungen vereinfachen 

Im Nepal herrscht ein Mangel an Facharbeitern, zum Beispiel fehlen Elektriker und Klempner. Viele Jugendliche verfügen nicht über eine adäquate Ausbildung und so sind sie gezwungen in andere Länder zu immigrieren um dort als unqualifizierte Arbeiter eine Stellung zu finden. Die ONGD-FNEL hilft diesen Jugendlichen eine berufliche Fachausbildung abzuschließen, die ihnen ermöglicht im Nepal eine Arbeitsstelle zu finden und so können sie dazu beitragen die Lebensbedingungen sowohl ihrer Familien als auch ihres Landes zu verbessern.

Basisausbildung für Erwachsene 

Erwachsene ohne Schulausbildung sind die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft. Frauen und vor allem Aidsinfizierte werden von ihrer Familie und der Gemeinschaft ausgeschlossen, was um so tragischer ist, weil diese nie gelernt haben ohne die Gemeinschaft im Leben klarzukommen. Die ONGD-FNEL hilft diesen Frauen sich Basiskompetenzen anzueignen (Selbstvertrauen, Alphabetisierung, Handel) , welche ihnen ermöglichen sich eine neue Existenz aufzubauen.

 

DATENSCHUTZINFORMATIONEN (DSGVO)

Im Rahmen der Aktivitäten unseres Vereins kommen wir nicht umhin eine Reihe von personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben mit einer Spende an NREO-FNEL oder bei Kontaktaufnahme mit unserem Verein, zu bearbeiten. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise sollen Ihnen einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten geben.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Allgemeinen Verordnung der Europäischen Union zum Schutz personenbezogener Daten (DSGVO), die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist.

Die gesammelten persönlichen Daten betreffen:

  • Name, Vorname, Adresse unserer Spender und Höhe der Spende
  • Nachname, Vorname, Adresse und Funktion der Vertreter verschiedener Organisationen, mit denen unser Verein im Zusammenhang mit der Spendensammlung in Verbindung steht.

Diese Daten werden nur im Zusammenhang mit unseren Aktivitäten verwendet, und zwar:

  • Versendung von Dankesschreiben und Bescheinigung über die steuerliche Abzugsfähigkeit,
  • Buchhaltung führen (gesetzliche Verpflichtung),
  • Zusendung von Informationen (Newsletter, Informationsbroschüre über unsere Projekte) im Zusammenhang mit den Aktivitäten unseres Vereins zur Erfüllung unserer Rechenschaftspflicht bezüglich der Verwendung der erhaltenen Spenden,
  • Einladungen zu Veranstaltungen unseres Vereins senden,
  • Statistiken über Spenden, die pro Monat und pro Jahr eingehen: Beachten Sie, dass all diese statistischen Dokumente anonym und in aggregierter Form übermittelt oder verwendet werden, sodass Sie nicht identifiziert werden können.

Weitergabe an Dritte: Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, der Druck von Steuerbescheinigungen und deren Kuvertierung erfolgen innerhalb der NREO-FNEL.

Falls Sie unserem Verein im Rahmen eines Todes oder der Organisation einer bestimmten Veranstaltung (Geburtstag, Hochzeit, etc ...) eine Spende zukommen lassen, übermitteln wir auch die Daten bezüglich Ihres Namens, Vornamens, Ihrer Adresse und der Höhe der Spende an die Familienmitglieder des Verstorbenen oder an den Organisator der Veranstaltung, um diesen zu ermöglichen, sich persönlich für den Beitrag zu bedanken, den Sie geleistet haben. Wir werden in diesem Zusammenhang darauf achten diese Personen zu informieren, Sie betreffende Informationen nur im Rahmen Ihrer Spende zu verwenden.

Ihre Rechte und Pflichten: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie Ihr Konto in unserem Verein besteht oder soweit dies im Rahmen der Aktivitäten unseres Vereins erforderlich ist, bzw. soweit eine gesetzliche Verpflichtung dies erfordert (Buchführung wird zB 10 Jahre aufbewahrt).

Sie haben jederzeit das Recht auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen und uns zu bitten, sie zu ändern oder zu löschen. Diese Löschung wird Ihnen verweigert, wenn die Verarbeitung Ihrer Daten zur Einhaltung einer gesetzlichen oder behördlichen Bestimmung erforderlich ist.

Sie haben auch das Recht uns zu bitten Ihre personenbezogenen Daten ganz oder teilweise nicht mehr zu benutzen, bzw. uns zu bitten, die Nutzung einzuschränken (zum Beispiel: sie möchten unsere jährliche Newsletter nicht mehr erhalten).

Sicherheit Unser Verein implementiert Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten einschließlich Computersicherheit, Verschlüsselung von Backups, sicheren Zugriff auf unsere Website (gehostet) etc ... Angesichts der ständigen Suche nach Sicherheitslücken und trotz der ständigen Aufmerksamkeit die wir den Sicherheitsmaßnahmen widmen, kann ein vollständiger Schutz der Informationen leider nicht garantiert werden. Kontakt Jean-Claude Muller - ONGD-FNEL asbl 61a, rue de Trier L-2630 Luxemburg Tel: (+352) 26 48 04 41 Für alle Beanstandungen, Forderungen und andere Rechte gemäß der DSGVO können Sie uns telefonisch, per Post oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.